Spanischer Ministerpräsident ruft Neuwahlen aus

Foto: Pedro Sánchez (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Madrid (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Ablehnung seines Haushaltsentwurfs hat der Ministerpräsident von Spanien, Pedro Sánchez, Neuwahlen ausgerufen. Das teilte Sánchez am Freitag im Anschluss an eine Kabinettssitzung mit. Die Neuwahlen sind für den 28. April geplant.

Hintergrund ist ein Haushaltsentwurf, der am Mittwoch im spanischen Parlament gescheitert war. Katalanische Abgeordnete hatten aus Protest gegen den Abbruch des Dialogs zwischen der Regierung in Madrid und den Befürwortern der Unabhängigkeit Kataloniens Sánchez den Rückhalt entzogen. Sanchez und seine sozialdemokratische Partei PSOE verfügen im spanischen Parlament über keine eigene Mehrheit.