Castrillo de los Polvazares: Das „rote Dorf“


 
 
 

Ungefähr fünf Kilometer von Astorga entfernt liegt das Dorf Castrillo de los Polvazares, dessen Bewohner früher Fuhrleute waren. Links und rechts der Hauptstraße finden die Besucher Steinhäuser mit riesigen Toren, durch die man in die Innenhöfe gelangt, wo Waren und Zugtiere gelagert werden. Im Sommer ist das Dorf ein sehr beliebtes Ausflugsziel, da es eine Vielzahl guter Restaurants bietet. Im Zentrum kann auch eine kleine Kirche besichtigt werden und vor allem am Abend widerspiegeln die Häuser, die aus rotem Lehm und Natursteinen erbaut wurden, ein ganz besonderes Licht.

Foto: www.pixabay.com/Websi